Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
Herren 1Damen 1KontaktBeach Club
News_entryNews_entry
Druckversion
18.02.2019

H1 siegt gegen Obwalden und muss in die Playouts

Im letzten regulären Spiel der Saison trat das Herren 1 gegen Obwalden an. Bereits vor dem Spiel stand der Gang in die Playouts fest und auch der Gegner wusste schon vor Spielbeginn, dass er nächste Saison eine Liga tiefer spielen muss. Deshalb konnten beide Teams unbeschwert auftreten und nochmals ihr bestes Volleyball zeigen.

Der Start gelang dem Gegner aus Obwalden besser, der sich gewillt zeigte im letzten Spiel den ersten Sieg einzufahren und vor allem über die starken Aussenangreifer verlässlich punktete. Dem Heimteam unterliefen in dieser Phase schlichtwegs zu viele Fehler im Angriff und mit dem Service konnte kein Druck erzeugt werden. Dadurch entschied Obwalden den Satz verdient zu seinen Gunsten.

Der zweite Satz gehörte dann dem Heimteam. Langsam hatte man das schnelle Angriffspiel des Gegners besser unter Kontrolle und auch das eigene Side-Out-Spiel begann zu funktionieren. Mit 25:21 konnte der Satzausgleich erzwungen werden.

Der dritte Satz bot dann ein wahres Krimi-Ende. Obwalden spielte wieder nahezu fehlerlos und konnte dadurch auf 24:20 davonziehen. Doch Kanti wollte den Satz noch nicht hergeben und konnte dank starken Blöcken zum 24:24 ausgleichen. Von da an zeigten beide Teams ein starkes Sideout und punkteten zuverlässig aus der Abnahme. Das Badener Team musste unzählige Satzbälle der Gegner abwehren bevor dann bei 31:31 endlich ein Break gelang. Die folgende Chance liessen sich die Mannen von Coach Arlindo nicht entgehen und sicherten sich den Satz dank einem Geschenk des Gegners mit 33:31.

Im vierten Satz war beim Gegner verständlicherweise die Enttäuschung über den bitteren dritten Satz spürbar und Kanti konnte den Satz souverän nach Hause spielen. Das Highlight war dabei sicherlich der Blockpunkt des Rückkehrers P. Derks, der nach 3 Jahren (Verletzungs-)Pause endlich wieder auf dem Spielfeld mittun konnte!


Kanti Baden - Obwalden 3:1
(20:25, 25:21, 33:31, 25:19

Trotz dem Sieg reichte es dem H1 nicht mehr auf den rettenden 7. Platz. Mit einem Punkt Rückstand auf Lugano muss der Gang in die Playouts angetreten werden. Dort trifft man in einem Hin- und Rückspiel auf den VBC Chur und muss sich den Ligaverbleib erkämpfen. Die Spieldaten folgen bald und wir hoffen natürlich wieder auf lautstarke Unterstützung! HOPP KANTI!

Copyright © 2015 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.