Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
Herren 1Damen 1KontaktBeach Club
News_entryNews_entry
Druckversion
14.11.2018

H1 bleibt zu Hause ungeschlagen

Das Herren 1 bleibt eine Heimmacht und konnte im dritten Heimspiel zum dritten Mal siegreich das Feld verlassen. Auswärts wartet das Team jedoch weiterhin auf die ersten Punkte...

Beim Erzrivalen VBC Buochs startete das Herren 1 hervorragend ins Spiel. Während man bis anhin häufig den Start verschlafen hatte, schien in Buochs alles zu gelingen. Schnell zog man dank präzisen Services und souveränem Sideout-Spiel mehrere Punkte davon und zwang den Gegner schon früh zu seinen Timeouts. Mit dem Satzgewinn vor Augen, klappte beim Stand von 20:13 aber plötzlich gar nichts mehr. Buochs drehte auf und Kanti konnte nichts mehr entgegen halten. Man musste den Startsatz tatsächlich noch mit 22:25 abgeben.

Dieser herbe Schlag wirkte sich im folgenden Satz auf die Moral aus und Buochs spielte Satz 2 locker mit 25:13 nach Hause. Erst im dritten Satz gelang es wieder dem Gegner paroli zu bieten und Baden konnte mit einem 25:19 verkürzen. Im vierten Satz zeigte sich dann ein ausgeglichenes Bild und beide Teams versuchten mit viel Einsatz den Satz für sich zu gewinnen. Zum Schluss zeigte sich das Heimteam etwas abgeklärter und siegte verdient mit 25:21.

VBC Buochs vs VBC Kanti Baden
3:1 (25:22, 25:13, 19:25, 25:21)


Nach der ärgerlichen Auswärtsniederlage in Buochs ging es gegen Volley Luzern um Wiedergutmachung vor dem erneut zahlreichen Heimpublikum. Wiederum gelang der Start nach Mass und man konnte das Spiel über weite Strecken kontrollieren. Auch dank geschickten Wechseln von Coach Miranda konnten die Sätze 1 und 2 souverän mit 25:21 und 25:18 gewonnen werden.

Im dritten Satz schlichen sich dann jedoch wieder altbekannte Fehler ein. Die Annahme spielte nicht mehr so konstant und die Passqualität nahm merklich ab. Auch mehrere Wechsel beim Heimteam zeigten keine Wirkung und der Gast aus Luzern konnte immer wieder über ihre starken Mittelagreifer punkten. Mit 20:25 musste man den Satz abgeben.

Im vierten Satz gelang dem Herren 1 dann aber wieder eine Leistungssteigerung. Der Block funktionierte plötzlich vorzüglich und dank druckvollen Services brachte man die gegnerische Annahme arg ins Wanken. Mit 25:17 konnte der Satz und das Spiel gewonnen werden und endlich 3 Punkte verbucht werden.

VBC Kanti Baden vs Volley Luzern II
3:1 (25:21, 25:18, 20:25, 25:17)

Nun folgen zwei schwierige Auswärtsspiele gegen die Spitzenteams aus Schönenwerd und Emmen-Nord. Das Herren 1 hat nichts zu verlieren und versucht natürlich den Favoriten ein Bein zu stellen und auch auswärts die ersten Punkte der Saison zu ergattern!

Copyright © 2015 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.