Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
Herren 1Damen 1KontaktBeach Club
News_entryNews_entry
Druckversion
29.10.2018

H1 wieder mit grosser Wende

Wie schon im ersten Heimspiel gegen Lugano brauchte das Herren 1 auch gegen den VBC Gelterkinden zwei Sätze um richtig ins Spiel zu finden. Nach einem 0:2 Satzrückstand gelang eine merkliche Steigerung und schlussendlich ein 3:2 Heimsieg.

Dabei missglückte der Beginn ins Spiel wieder einmal. Die Gäste aus dem Baselbiet agierten abgeklärt und druckvoll über ihre Aussenpositionen. Dem Heimteam hingegen unterliefen schlicht zu viele Fehler und dadurch gelang es auch selten ein positive Stimmung aufzubauen. Zusätzlich bekundeten die Kanti Herren noch Pech bei einigen umstrittenen Schiri-Entscheidungen, sodass die Sätze 1 und 2 mit 25:18 und 25:23 an Gelterkinden gingen.

Im dritten Satz schickte Coach Miranda eine neue Aufstellung aufs Feld und es gelang endlich dem Gegner paroli zu bieten. Es entwickelte sich ein ausgeglichener Satz, den Kanti schliesslich mit 27:25 für sich entscheiden konnte. Nun schien der Knoten geplatzt und im vierten Satz konnte das Heimteam endlich sein volles Potential ausschöpfen. Dank stabilen Annahmen konnte über alle Postitionen druckvoll angegriffen werden und der starke Block konnte endlich die gegnerischen Angreifer neutralisieren. Mit einem klaren 25:13 konnte viel Motivation für den Entscheidungssatz gewonnen werden.

Der fünfte Satz bot den zahlreichen Zuschauern dann nochmal einen nervenaufreibenden Schlagabtausch. Gelti punktete weiter über die Aussenpostionen und wechselte bei knapper 8:7 Führung die Seiten. Dann gelang es dem Heimteam aber nochmals einen Zacken zuzulegen und dank tollem Einsatzwillen die Partie zu wenden, sodass sich beim Zwischenstand von 14:11 die ersten Matchbälle boten. Die erste Chance wurde noch verschenkt, doch ein gegnerischer Service-Fehler führte zum finalen 15. Punkt und zum verdienten Matchgewinn.

Dank dem zweiten Heimsieg (nach Verlängerung) und einer klaren Auswärtsniederlage befindet sich das Herren 1 nun im Tabellenmittelfeld. Im nächsten Spiel gegen den langjährigen Erzrivalen aus Buochs sollen nun auch die ersten Auswärtspunkte folgen, um den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze zu halten. HOPP KANTI!

VBC Kanti Baden - VBC Gelterkinden 3:2
(18 : 25, 23 : 25, 27 : 25, 25 : 13, 15 : 12)

Copyright © 2015 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.