Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
PressPress
Druckversion

21.02.2003

Punkte hat Baden dringend nötig

Kanti auswärts bei den Appenzeller Bären

Aargauer Zeitung

ANDREAS FRETZ

Die Gefühlslage von Kantis kanadischem Coach Dustin Reid bewegt sich zwischen Enttäuschung und Hoffnung. Enttäuscht deshalb, weil sein Team in der letzten Runde im so wichtigen Spiel gegen Ecublens 1:3 unterlegen war. Hoffend aber auch, weil er mit der Bestimmtheit eines Optimisten weiss: «Alles ist noch möglich.» Vier Punkte beträgt Badens Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz, sieben Spiele bleiben, zweimal noch trifft man auf den direkten Konkurrenten Ecublens.

Am Sonntag warten aber zunächst die Appenzeller Bären auf die Aargauer. Auch da zeigt sich Reid optimistisch: «Wir haben gegen Appenzell bisher gute Spiele gezeigt.» Lutry-Lavaux und Appenzell dürften mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Reid hofft deshalb, dass die «Bären» einige junge Spieler einsetzen. «Wichtig ist, dass wir unser Bestes geben und das Spiel kontrollieren können. Gegen Ecublens ist uns das nur phasenweise gelungen.» Punkte hat NAB Kanti Baden dringend nötig; nicht nur diejenigen aus den Direktbegegnungen gegen Ecublens, auch den «Bären» möchte man das Fell über die Ohren ziehen.

Copyright © 2020 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.