Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
PressPress
Druckversion

10.03.2009

Matchbericht 2. Playoff-Halbfinalspiel STV St. Gallen gegen VBC Kanti Baden

Volley STV St. Gallen (Website)

ANJA LUTZ

Am Sonntag vor einer Woche gewannen die Damen der 1. Liga Mannschaft aus St. Gallen auswärts 3:1 gegen Kanti Baden. Letzten Samstag war das Rückrundenspiel dieses Playoff-Halbfinals in St. Gallen.

Die alte Kreuzbleichehalle war prallvoll und dementsprechend laut. Viele Fans waren gekommen, um ihren STV zu unterstützen. Der erste Satz begann vielversprechend für die St. Gallerinnen. Doch sie konnten einen Wahnsinnsvorsprung von 18:9 nicht halten und machten es ungewollt spannend. Bald stand es 24:23 für Kanti Baden. Die Ostschweizerinnen, die den Ernst der Lage rechtzeitig noch erkannten, wehrten den Satzball der Gegnerinnen ab und gewannen doch noch mit 26:24.

Den zweiten Satz verschliefen die Ostschweizerinnen und standen bald schon im Rückstand. Danach fielen sie in ihr berühmt, berüchtigtes Loch und verloren prompt mit 17:25.

Im dritten Satz waren die St. Gallerinnen wieder mit dem Kopf dabei und spielten wieder ihr Spiel bis zum Spielstand 16:8. Dann kam wieder eine kleinere Phase des Durchhängens und es stand plötzlich 17:15. Doch das Team aus St. Gallen konnten sich wieder fangen und ge-wannen den dritten Satz mit 25:22 Punkten.

Der vierte Satz verlief ungefähr gleich wie der dritte. Die St. Gallerinnen gewannen mit 25:23 Punkten und somit das Spiel mit 3:1 Sätzen.

In den Play-Off-Finalspielen trifft der STV St. Gallen ab dem 21. März nun auf den TSV Jona.

Copyright © 2015 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.