Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
18.09.2016

D1 und H1 : Vorbereitungsturnier Davos

Ein Highlight der Saisonvorbereitung für die Fanionteams des VBC KantiBaden ist das internationale Volleyballturnier in Davos, welches dieses Jahr bereits zum 43. Mal stattfand.


Das D1 berichtet:
Das Turnierwochenende in Davos bot nach dem Turnier in Bern vor einer Woche für das D1 Team die zweite Gelegenheit, Abstimmung, Teamgeist und Spirit innerhalb der fast vollständig anwesenden Mannschaft einzuschleifen.

Obwohl es noch viel zu verbessern gibt, erreichten wir mit dem sehr guten 6. Rang (von insgesamt 20 Teams) diese Ziele gut. Vor allem am Schluss des Turniere gelang es uns immer besser, Standardsituationen zu einem sicheren Punkt zu verwerten.

Das Setting rund ums Turnier wie Hotel, Nachtessen und die legendäre Party trug entscheidend zu unserem Erfolg bei.
Ein dickes Dankeschön an unsere Trainers, die mit ihrer Präsenz viel Stabilität in die quirlige Atmosphäre brachten.


Das H1 führt aus:
Mit etwas eingeschränktem Kader wurde dieses Jahr das Turnier in Davos in Angriff genommen, das Ziel für den Samstag war klar: In unserer Gruppe unter die ersten zwei zu kommen, so dass wir am Sonntag in der 3-fach Turnhalle spielen könnten (-> das eigene Spiel und Mannschaftsgefüge zu finden und zu optimieren).

Das eigene Spiel war aber zu blutleer und fehleranfällig, um über die gegnerischen Mannschaften triumphieren zu können - wir beendeten den 1. Turniertag als enttäuschende Gruppenletzte.

Am Sonntag spielten wir deshalb um Rang 17-20, was unsere Motivation aber nicht zu schmälern vermochte - jetzt galt es umso mehr an den Fehlern des Vortags zu arbeiten und möglichst viel zu profitieren. Mit einer verbesserten Mannschaftsleistung gelang das auch - nur ein einzelner Satz wurde noch verschenkt.



In diesem Sinne war das Turnier schlussendlich für beide Teams ein gelungener Anlass, der auf und nebem dem Feld für viel Unterhaltung sorgte!
Jetzt gilt es, sich auf die Schlussphase der Saisonvorbereitung zu fokussieren, um schon bald wieder die ersten Matchs in der Kantihalle zu spielen, Hopp Kanti!

Copyright © 2020 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.