Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Free's
  • JAKO

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryShopLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
08.11.2015

Herren 1: Erfolgreiches Wochenende - 2 gewinnt

Ein 3:0 Sieg gegen Zug und ein 3:1 Sieg gegen Gelterkinden - die Doppelrunde gestaltete sich erfolgreich.

Am Samstag gegen das Schlusslicht aus Zug war ein Heimsieg geplant. Jedoch lief es dem Badener Team während dem ganzem Spiel nicht nach Wunsch. Zu oft entstanden unnötige Ballwechsel. Zu selten konnte man das eigene Spiel konsequent durchziehen. Dennoch gelang es den Plan umzusetzen und zu gewinnen, halt nicht ganz so souverän wie erhofft.

Das Sonntagsspiel sollte eine grössere Knacknuss darstellen, war Gelterkinden doch nicht ganz unbekannt und untalentiert. Zudem durfte man auf das Duell der Kasper Brüder gespannt sein.

Konzentriert und kompakt traten die Limmatstädter auf und neben dem Spielfeld auf. Von Anfang an gelang es ein spektakuläres Spiel abzuliefern: Auf beiden Seiten wechselten sich präzise Schläge und gute Verteidigungsaktionen ab - nur erfolgreiche Blocks gab es fast nur vom H1 zu sehen!

Das Gelterkinder Team konnte so kontrolliert werden - in den entscheidenden Phasen überzeugte das H1!

Einzige Schwäche: Im dritten Satz 13:3 zu führen und trotzdem 25:27 zu verlieren.

Erwähnenswerte Stärke: Den 4. Satz wieder zu dominieren und zu 16 gewinnen!
Mit solchen Spielen darf man zufrieden sein!

Das nächste Spiel findet am 14.11.15 um 16.00 Uhr zu Hause gegen den unangefochtenen Tabellenersten aus Malters statt.
Wir freuen uns über jede Unterstützung, Hopp Kanti!

Copyright © 2022 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.