Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Free's
  • JAKO

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryShopLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
31.10.2015

Herren 1: Traktor Basel - H1

Das Herren 1 vermochte im intensiv geführten Spiel gegen den Tabellenleader aus Basel nicht während der ganzen Spielzeit mitzuhalten - der Traktor hatte gegen Baden die Nase vorn.

Das Cupspiel gegen Traktor Basel ging noch zu Gunsten der Badener mit 3:1 aus, mehr als einen Monat später fand das Re-Match in der Meisterschaft auf Basler Boden statt. Traktor war tadellos (ohne Satzverlust) in die Saison gestartet, während das H1 trotz zwei Siegen bereits die eigenen Schwächen aufgezeigt bekommen hatte.

Der Start der Limmatstädter gelang gut, sofort konnte man wegziehen, begegnete dem Gegner auf Augenhöhe. Das Spiel gestaltete sich im ersten Satz ausgeglichen und erst gegen Satzende gelang es mit guten Services den Gegner stärker unter Druck zu setzen und die entscheidenden Punkte zum Satzgewinn zu verbuchen.

Motiviert und mit viel Unterstützung von der Auswechselbank startete der 2. Satz. Die Basler spielten nun mehr durch die Mitte und mit einer guten Verteidigung vermochten sie das Spiel zu kontrollieren - die Badener Mannschaft zeigte in dieser Phase nicht ihr bestes Volleyball und musste den 2. Satz klar verloren geben.

Der 3. Durchgang war wieder brisanter und sorgte für viel Diskussionsstoff: Neben dem attraktiven Spiel häuften sich die Situationen, in welchen man mit den Entscheiden des Spielleiters nicht einverstanden war. Aus den daraus entstehenden Unruhen erholten sich die Basler offenbar schneller, denn trotz Endspurt des Herren1 konnte der Satz nicht gewonnen werden.

Im entscheidenden 4. Satz verzweifelten wir dann definitiv an der gegnerischen Defense und konnten den Mittelangriff des Traktors nicht kontrollieren.

Ein ansprechend geführtes Spiel mit Unterhaltungswert und Emotionen ging so (aus Sicht des Schreibers) etwas zu deutlich, aber nicht unverdient an die Basler.

Nächstes Wochenende spielen wir zweimal:

am 7.11.15 um 16:00 Uhr zu Hause gegen LK Zug

und am 8.11.15 um 15:00 Uhr auswärts in der Sporthalle Hofmatt, 4460 Gelterkinden gegen VBC Gelterkinden.

Wir freuen uns über lautstarke Unterstützung!
Hopp Kanti

Copyright © 2022 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.