Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
27.10.2014

Erstes Heimspiel der Damen 1 gegen Therwil

Letzten Sonntag, der 26.10.14., fand das erste Heimspiel der Damen 1 dieser Saison statt! Dem starken Team von Therwil mussten wir entgegentreten. Leider waren wir nicht ganz komplett, unsere Aussenangreiferin Simone Raaflaub musste bei einem verschobenen 1.Liga Spiel von Schönenwerd anwesend sein. Hinzu kommt noch unsere gesundheitlich geschwächte Aufstellung: Melanie Hasler war schwer erkältet und auch Josefin Kaufmann konnte die ganze Woche nicht trainieren. Als wäre das nicht genug musste Marion Gassman noch auf die Zähne beissen, da sie unter Rückenschmerzen litt. Nichts desto trotz wollten wir alles geben für unser Heimpublikum! :)

In der ersten Satz starteten wir aufgrund von Simones Ausfall in geänderter Formation: Melanie musste von ihrer Mittelblockerposition auf Aussenangreiferin wechseln und Sina übernahm ihren Platz. Leider verpassten wir im ersten Satz den Anschluss an das schnelle Spiel von Therwil. Der Block konnte nicht sauber gestellt werden und es unterliefen uns viele Eigenfehler, was dann zum vernichtenden 25:12 Satzgewinn für Therwil führte.

Nach dem ersten Satz, wo sie gekämpft hat wie ein Stier, musste Roxana Wenger aufhören zu spielen, da ihr die Gesundheit zu schaffen machte. Doch Rahel Staubli gab ihr Allerbestes sie zu vertreten und packte das Kriegsbeil aus. Wir fingen an richtig zu kämpfen, blockten Bälle, welche wir vorhin verpassten, konnten in der Abwehr einige Bälle kratzen und gaben richtig Gas! Man konnte sehen, dass wir durchaus Potential haben. Diesen Satz ging trotzdem mit 25:16 an Therwil.

Im dritten Satz war dann die Luft draussen und unser Feuer erloschen. Mit 25:9 gewann Therwil schlussendlich.

Das nächste Spiel findet am 31.10. 2014 in Fribourg statt. Auf ein Neues! Go Kanti!

Copyright © 2020 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.