Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
19.11.2013

NLB: Klarer Sieg im Cup

Nach der bitteren Niederlage am Vortag, machten wir uns am Sonntag auf nach Sarnen für das Cupspiel. Letztes Jahr spielten wir im Cup bereits gegen das 2. Liga Team vom VBC Kerns und wie es der Zufall wollte, trafen wir auch dieses Jahr wieder auf sie.

Unsere selbsternannte „Omi“ Sabine Frey durfte zur Erholung zuhause bleiben, dazu kamen die verletzungsbedingten Absenzen (Nadine Meier, Martina Rakaric und Albana Lecaj). Im ersten Satz kamen gleich fünf Spielerinnen zum Zug, die bisher (meistens) nicht zur Starting Six gehörten: Josefin Kaufmann, Roxana Wenger, Marisa Koch, Rahel Künzler und Alina Wick, unterstützt wurden sie von unserem Youngster Laura Künzler. Der erste Satz verlief zu Beginn etwas harzig, Trainer Harald Gloor sah sich selbst genötigt, ein Timeout zu nehmen. Schliesslich wurde dieser Satz trotzdem am deutlichsten gewonnen mit 25:14.
Das Publikum unterstützte ihr Team lautstark, die Spielerinnen kämpften wie Bären und brachten die Badnerinnen zum Ende des Satzes hin arg in Bedrängnis. Schliesslich fehlte es ihnen aber doch an Abgeklärtheit und Baden gewann auch diesen Satz mit 25:23.
Im letzten Satz schien der Wille des Zweitligisten gebrochen, zudem spielte unser Damen 1 immer lockerer auf. Selbst Trainer Harald Gloor setzt sich für einmal ganz entspannt auf die Bank. So entschied der VBC Kanti Baden den letzten Satz mit 25:20 für sich.

Im nächsten Cupspiel trifft das Damen 1 nicht wie erhofft auf einen NLA Club, sondern auf den VBC Aardorf, den man bereits aus der Vorbereitung kennt. Die Aadorferinnen führen die Tabelle der Gruppe Ost momentan mit 13 Punkten an. Das Spiel wird am 15. Dezember in Baden in der Kantihalle ausgetragen, die Anspielzeit ist momentan noch nicht bekannt.

Copyright © 2020 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.