Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
04.02.2013

Damen 1: Sieg gegen die Bärinnen

Am Samstag trafen wir zum zweitletzten Spiel der Saison auf die Bärinnen. Einige Zuschauer kamen wohl mit Erinnerungen an das Rückspiel gegen die Appenzeller Bären vom letzten Jahr ans Spiel. In einem tollen Spiel mit genialer Stimmung gewannen wir 3:1. Was uns jedoch nicht viel brachte, denn wir waren noch immer auf dem dritten Platz nach diesem Sieg und somit nicht für die Playoffs qualifiziert. Ganz im Gegensatz zu Appenzell. Doch was wir schon aus dem Hinspiel wussten, wurde auch dem Publikum deutlich gezeigt, nicht viel im Spiel der Bärinnen erinnert mehr an das Team vom letzten Jahr. Somit ist es auch verständlich, dass unsere Gegner vom Samstag dieses Jahr anstatt um den Aufstieg, um den Abstieg spielen.
Im ersten Satz konnten wir schon bald mit einigen Punkten Vorsprung davon ziehen, doch plötzlich machten wir einige dumme Fehler und liessen wir uns zu Unkonzentriertheiten hinreissen. Auch wenn die Lage der Bärinnen nicht so rosig ist, Volleyball spielen können sie trotzdem. Nachdem wir sie ins Spiel kommen liessen, gaben sie dies auch nicht mehr her. Durch die vielen Eigenfehler auf unserer Seite und das steigende Selbstbewusstsein auf der Gegenseite wurde es zum Ende ganz knapp. Doch schlussendlich zeigten wir, weshalb wir ganz vorne mitspielen und verwerteten ohne viel zu Zögern die Bigpoints und gewannen 25:23.
Die Geschichte der nächsten zwei Durchläufe ist schnell erzählt. Nach der Niederlage vom letzten Wochenende fanden wir im Verlauf des Matches immer besser zu unserem Spiel zurück. Lediglich im Angriff blieben wir manchmal etwas zaghaft und so entwickelten sich häufig lange, umkämpfte Ballwechsel. Was normalerweise nicht so unsere Stärke ist, doch wir behielten jeweils die Nerven und gewannen den zweiten Satz zu 20 und den dritten zu 13.
Wir zeigten am Samstag eine deutliche Reaktion auf die Niederlage gegen Andwil. Besonders erfreulich ist dies, weil es uns trotz der Abwesenheit von unserem Killer Valeria gelang. Und nicht nur dass, alle Auswechselspielerinnen kamen zum Zug und zeigten eindrücklich ihr Können. Trotz der immer länger werdenden Saison, freuen wir uns riesig auf die Playoffs und sind bereit, nochmals alle Reserven zu mobilisieren für die Vorbereitung der Playoffs, und für die Playoffs selbst.
Nächstes Wochenende wird dann die letzte Runde der regulären Saison gespielt. Danach werden wir auch wissen, wer unser Gegner sein wird. Dann kann auch geklärt werden, wann bzw. wo um den Aufstieg gekämpft wird!

Fürs D1, Alina Wick

Copyright © 2020 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.