Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Free's
  • JAKO

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryShopLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
12.11.2012

Damen 1: Deutlicher Sieg gegen VBC Andwil-Arnegg

In einem einseitigen Spiel hatte die Gastmannschaft zu keiner Zeit eine reele Chance auf einen Punktgewinn.

Nachdem wir letzte Woche souverän 3:1 gegen ZuZu gewonnen hatten, wollten wir auch am Sonntag beim Heimspiel überzeugen. Die Begegnung hatte es in der Tat in sich, wir traten gegen VBC Andwil-Arnegg an, welche einen Rang vor uns platziert waren. Um den Anschluss an die Spitze zu behalten, mussten wir gewinnen.
In den ersten Satz starteten wir gleich mit einem Mini-Rückstand von 2:0. Doch es sollte das zweitletzte Mal sein, dass wir in Rückstand gerieten. Bald schon konnten wir in Führung gehen mit 5:4. Plötzlich ging der Knopf auf bei uns, alles klappte! Und diese Leistung konnten wir dann auch konstant halten. So gewannen wir den ersten Durchgang mit 25:18, den zweiten mit 25:13 und den letzen Satz mit 25:19. Die Abwehr spielte super und konstant, im ersten Satz noch mit unserem „Oldie“ Seraina Bracher, in den zwei folgenden Durchgängen aber mit unserm „Youngster“ Josefin Kaufmann als Libera. Auch unsere Passeuse Sara Winter wurde gerade noch rechtzeitig wieder mehr oder weniger gesund und verhalf mit ihren super Pässen den Angreifern zu vielen gelungenen Aktionen. Auch der Block brachte einige Gegnerinnen nahe zur Verzweiflung und so stimmte am Sonntagabend alles für das Damen 1 aus Baden. Vom Enthusiasmus des Teams liess sich auch das Publikum mitreissen, die Stimmung in der Halle war super!
Der Blick auf die Tabelle lässt die gute Stimmung auch weiterhin anhalten. Mit diesen drei Punkten auf unserem Konto stehen wir jetzt auf dem 3. Rang. Vor uns ist Volero und zuoberst steht ZuZu, welche nach einem 3:0 Sieg gegen Volero die Tabellenspitze erobern konnte.
Nächsten Samstag spielen wir gegen das Team aus dem Appenzell, welches aktuell auf dem zweitletzten Tabellenrang steht. Am Sonntag dürfen wir dann Cheseaux in der Burghalde (!!)begrüssen, der Leader der Westgruppe aus der Nati B. Wir hoffen, dass wir auch in der ungewohnten Halle lautstark von vielen Zuschauern unterstützt werden und Seraina Bracher einen gebührenden Abschied bereiten können.

Alina Wick für das Damen 1

Copyright © 2022 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.