Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
08.10.2012

Herren 1: Fehlstart in die neue Saison

Die 1. Herrenmannschaft des VBC Kanti Baden muss zum Saisonauftakt eine Niederlage einstecken. Das Auswärtsspiel gegen den VBC Wittenbach geht mit 3:2 verloren.

Wie bereits im Cupspiel gegen Wyna, kam das Team von Markus Graber zu Beginn der Partie nicht auf Touren. Das Badener Spiel war zu fehleranfällig und unkonstant, um gegen die gut verteidigenden St. Galler etwas bewirken zu können. Zwar konnten die Aargauer in den ersten beiden Sätzen mithalten, doch den Badener fehlte die Effizienz im Angriff. So geriet Baden bereits früh mit 0:2 in Rückstand.

Die Reaktion kam prompt in den beiden Folgesätzen. Die Badener reduzierten ihre Eigenfehler und waren den Ostschweizern immer einen Schritt voraus. Mit dem 2:2-Ausgleich schienen die Aargauer die Kurve gekriegt zu haben. Doch die Badener konnten ihr Spiel nicht durchziehen. Es folgte eine unnötige Serie von Eigenfehlern und Diskussionen mit dem Schiedsrichter. Baden war nun völlig von der Rolle und war nicht mehr im Stande, auf den hohen Rückstand im Tie-Break zu reagieren. So mussten sich die Aargauer mit einem Punkt begnügen – ein schlechter Lohn für die weite Reise nach St. Gallen, doch an der Leistung gemessen eine verdiente Niederlage gegen den effizienten Aufsteiger Wittenbach.

Matchtelegramm

VBC Wittenbach – VBC Kanti Baden 3:2
Grünau,Wittenbach – 20 Zuschauer. SR: Simon / Demmel.

Satzresultate: 25:22 (23’), 25:23 (23’), 21:25 (22’), 17:25 (21’), 15:4 (12’); Spielzeit Total 101 Minuten.

Baden: Bai, Baumgartner, Bugmann, Egolf, Derks, Endress, F. Fischer, M. Fischer, Frischknecht, Tommasini, Siragna, Staubli, Wieser; Coach Graber.

Wittenbach: Ferrari, Hinder, Keller, Künzle, Monnard, Mösle, Regli, Rodner, Rosa Ribeiro, Vilaysane, Zollinger; Coach Schmidt

Bemerkungen: Gelbe Karte gegen Coach Graber (Reklamieren)

Link
Copyright © 2020 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.