Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Free's
  • JAKO

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryShopLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
12.12.2011

Herren 1: Schlechte Leistung hart bestraft

Die 1. Herrenmannschaft des VBC Kanti Baden muss sich gegen den Kantonsnachbar VBC Laufen klar mit 3:0 geschlagen geben und schliesst die Vorrunde somit auf dem 5. Zwischenrang ab.

Bereits früh zeichnete sich ab, dass die Badener zu anfällig auf Fehler aus den eigenen Reihen waren, um gegen die Laufener etwas ausrichten zu können. Der erste Satz war geprägt von unpräzisen Annahmen, was Zuspieler Siragna zu viel Laufarbeit zwang. Die Angreifer konnten somit zu wenig variantenreich eingesetzt werden, so dass im ersten Durchgang ein 21:25 resultierte.

Die Annahmen besserten sich zu Beginn des zweiten Satzes, doch nun schlichen sich unnötige Fehler im Badener Angriffspiel ein. Zu unkonsequent und unkonzentriert präsentierte sich das Team von Markus Graber auf dem Spielfeld. Die Laufener hatten so leichtes Spiel und zogen dieses auch konsequent durch. Auch gegen ein solides Laufener Blockspiel fanden die Aargauer selten ein Mittel, mit 22:25 geriet man somit schnell 2:0 in Rückstand.

Die Badener schienen im dritten Satz bereits zu resignieren. Das negative Sentiment auf dem Spielfeld trug massgeblich dazu bei, dass keiner der Badener Spieler ihr Potential abrufen konnte. Zwar kam beim Stand von 21:18 nochmals Hoffnung auf, als man einige Punkte in Serie verbuchen konnte, diese wurden jedoch durch ein starkes Laufener Angriffspiel schnell begraben. Auch der dritte Durchgang ging mit 25:19 an die Gäste aus dem Laufental.

Mit der deutlichen 3:0-Niederlage rutschen die Aargauer auf den 5. Zwischenrang ab, wo sie die Vorrunde somit im Mittelfeld abschliessen. Die Badener können sich jedoch am kommenden Samstag, 17. Dezember 2011 mit dem ersten Rückrundenspiel gegen die SG Obwalden bereits wieder in eine bessere Ausgangslage bringen. Somit steht ein wichtiges Spiel vor der Tür, um das Jahr 2011 positiv abschliessen zu können.


Matchtelegramm

VBC Kanti Baden – VBC Laufen 0:3
Kantonsschule, Baden – 15 Zuschauer. SR: Meyer/Ruckstuhl.
Satzresultate: 21:25 (20’), 22:25 (26’), 19:25 (19’); Spielzeit Total 65 Minuten.
Baden: Bär, Derks, Endress, Fischer, Frischknecht, Gottwald, Grillo, Tommasini, Schwarz, Siragna, Weilenmann; Coach Graber.
Laufen: Ancel, Brem, Cueni, Degen, Fritschi, Känel, Keller, Langenauer, Moor, Reddiess; Coach Dietler.
Bemerkungen: Baden ohne Ramisberger, Wieser (beide rekonvaleszent) Bai, Egolf, Solak (alle abwesend).

Link
Copyright © 2022 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.