Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Free's
  • JAKO

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryShopLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
20.11.2011

Damen 1 - Cupabenteuer beendet

Damen 1 - VBC Cheseaux (NLB)
Nach der ärgerlichen 3:2 Niederlage im Meisterschaftsspiel am Samstag wollten wir es nun am Sonntag wieder besser machen und versuchen das dritt-platzierte Team der NLB-Gruppe West, VBC Cheseaux, etwas aus den Reserven zu holen oder sogar eine Sensation zu schaffen.
Entsprechend konzentriert startet wir ins Spiel, wodurch wir von Anfang an und ev. auch etwas unerwartet für den Gegner, das Spiel ausgeglichen gestalten konnten. Zwar versuchte Cheseaux immer wieder über ihre grossgewachsene Hauptangreiferin Ana Paula Santos aus Brasilien Druck zu machen aber auch ihr unterliefen Fehler oder die Angriffe konnten mit guter Blockarbeit abgefangen werden. Aber es kam noch besser, Durch druckvolle Services und hervorragende Blockarbeit konnten wir uns gegen Ende des Satzes absetzen und zum Erstaunen aller mit 25:16 einen klaren Satzgewinn feiern.
Motiviert starteten wir in den zweiten Satz. Das Spiel entwickelte sich wieder ausgeglichen. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Gegen Ende des Satzes verloren wir leider etwas die Konzentration, machten ein paar dumme Fehler, welche Cheseaux konsequent auszunützen wusste. Nach einem kleinen Einbruch mussten wir den Satz 19:25 verloren geben.
Der dritte Satz war ein Spiegelbild des zweiten Satzes: Bis Mitte Satz konnten wir wiederum Mithalten, brachen gegen Ende ein und verloren 17:25.
Nun versuchten wir noch einmal alles, es entwickelte sich wiederum ein ausgeglichenes Spiel mit z.T. langen und attraktiven Ballwechseln, die Teams schenkten sich nichts. Leider verloren wir gegen Ende des Satzes etwas den Kontakt, konnten dann aber noch einmal zulegen und das gegnerische Team zu zwei Time-Outs bewegen. Schlussendlich ging der vierte Satz und damit das Spiel mit 22:25 an den Favoriten aus Cheseaux.
Trotz dieser Niederlage gingen wir zufrieden vom Platz, es hat Spass gemacht. Hätten wir am Vortag diese Leistung abgerufen, hätten wir den VBC Chur mit 3:0 vom Platz gefegt.

Copyright © 2022 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.