Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Eglin Elektro AG
  • Metzgerei Müller
  • Ops One AG
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Free's
  • JAKO

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
28.11.2007

Spieler der Woche: Tobias Heimgartner

Tobias Heimgartner wechselte während dieser Saison vom VBC Windisch zu NAB Kanti Baden. Vor dem Heimspiel gegen Tornado Adliswil (Kanti verlor 2-3) sprach er über die Gründe für diesen Transfer, seine Erwartungen und seine Hoffnungen.

Tobi, warum hast du Windisch verlassen?
Ich suchte eine neue Herausforderung. Das Team in Windisch war super, „volleyballerisch“ stimmte es für mich aber nicht mehr. Ich bin noch jung und möchte auf so hohem Niveau wie möglich spielen. Die Cupspiele mit Windisch gegen oberklassige Teams machten grossen Spass. Die 3. Liga-Spiele hingegen waren weniger interessant.

Bisher bist du in Baden leider noch nicht viel zum Einsatz gekommen. Wie gehst du mit dieser Situation um?
Ich kann den Entscheid unseres Trainers nachvollziehen. Ich bin noch nicht lange dabei und habe die Vorbereitung nicht mitgemacht. Wenn wir gut spielen und ich draussen bin – kein Problem. Wenn wir in der Annahme oder Verteidigung Mühe haben, würde ich aber manchmal schon gerne eingewechselt werden.

Wer dich kennt, weiss: Du wirst nicht aufgeben. Auf deinen rechten Arm…
…habe ich mir letztes Jahr ein Wort tätowieren lassen, richtig. Es ist in Hindi geschrieben und bedeutet ‚bravery’, also Mut und Tapferkeit. Ich möchte den Kopf oben halten und zuversichtlich bleiben, auch wenn es mal nicht so läuft.

Name: Tobias Heimgartner ++ Alter: 23 ++ Beruf: Informatiker ++ Das gefällt mir an diesem Beruf: immer wieder etwas Neues. Im Winter: im warmen Büro sitzen :D ++ So bin ich: hilfsbereit, realistisch, chaotisch ++ Grösster sportlicher Erfolg: Beachvolley Aargauermeister 2005 ++ Das ist auf dem Feld meine Stärke: spielerisch ausgeglichen, keine grossen Schwächen ++ Das ist auf dem Feld meine Schwäche: rege mich zu schnell ab mir auf ++ Lieblinsgssportler: Sascha Heyer, Josef Marha und ganzer HCD ++ Das mag ich: (Beach-)Volleyball (ah jo *g*), faulenzen, Ferien, Sommer, Sonne und Sand, gute Musik, HCD, mein Auto und natürlich die wichtigen Leute in meinem Leben! ++ Das mag ich nicht: Vieles. Meine Schulter, wenn sie mal wieder schmerzt, steht ganz weit oben! ++ Das möchte ich noch erleben: Einiges. Hab noch nicht vor, den Löffel abzugeben. Ich will sicher einmal mit dem Surfbrett in die Wellen an einem richtig schönen Strand. ++ Motto: Weiss nicht genau. Aber einen Satz kann ich mir nicht verkneifen: “Dasch de beschte wo gets!” ++ Um zu gewinnen: muss man auch einstecken können und trotzdem immer eine Einheit bleiben.

Copyright © 2020 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.