Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Maler Wind
  • Raiffeisen
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Swisscom AG
  • snowflake productions gmbh
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
Herren 1Damen 1KontaktBeach Club
ResultatResultat
Druckversion

Meisterschaftsspiel vom 06.03.2018
Damen 2 - Volley Smash 05 (Fricktal) 3:2

Punkte:
25 : 22
20 : 25
25 : 15
25 : 27
15 : 11

Folgende Spielerinnnen haben am Match teilgenommen:
- Alexandra Bernasconi - Alexandra Meier - Alice Perruchoud
- Amber Hondema - Benina Hukic - Claudia Baumann
- Fabienne Müller - Julia Künzler - Leana Mohr
- Marina Taborda - Noemi Haag - Rona Scherer
- Sandra Umbricht
Matchbericht:
Gestern Abend waren die jungen Fricktalerinnen von Volley Smash 05 zu Gast. Das Hinspiel war eine regelrechte Serviceschlacht - unzählige Asse und Servicefehler auf beiden Seiten - und sonst ein wenig anschauliches Spiel. Doch 2018 ist bekanntlich alles neu beim Damen 2. Die stabilisierte Rece glänzte zwar nicht mit ultapräzsien Annahmen, lies aber kaum Fehler zu und ermöglichte so ein spannendes und intensives Spiel.

Während den Fricktalerinnen eine Stammmitte fehlte, musste Kanti Stammdia Alex ersetzen, die grippegeschwächt im Bett blieb. Nach einer Aufholjagd im Startsatz stand es 1:0 und Baden spielte voller Selbstvertrauen. Doch plötzlich kam der Einbruch. Angeführt von Topskorerin Anika Schwörer, die mit Schöni um den Aufstieg in die NLB kämpft, spielte der Tabellenvorletzte plötzlich gross auf. Coach Renzo reagierte mit gleich 4 Wechseln und die Ersatzleute schafften zum Satzende einen 12:4-Lauf, der leider aber nicht zum Satzgewinn reichte. Noch nicht. Ebendiese Formation bekam im dritten Satz die Chance zu zeigen, was sie kann, und tat dies bravourös. Ungefährdet konnte der Satz nach Hause gefahren werden. Nach einer Minikrise zu Beginn des vierten sah es so aus, als wäre die Luft bei Fricktal wieder draussen. Doch schon bei 0:3 nahm Coach Sarah ein Time-Out und rappelte ihr Team auf. In der Folge kam es zu einem regelrechten Photofinish - leider zu Badens Ungunsten (25:27). Im Tie-Break zeigten dann beide Teams Nerven. Viele Servicefehler. So viele Servicefehler. Letztlich waren es aber unser Damen 2, das etwas abgeklärter spielte und sich erfolgreich für die Hinspielniederlage revanchierte.

Zur Damen 2 Teamseite
Fabienne Müller
Fabienne Müller
Alter:
25 Jahre
Beruf:
Studentin
Geburtstag:
17.09.1993
Grösse:
172 cm
Copyright © 2015 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.