Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Raiffeisen
  • Maler Wind
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • Swisscom AG
  • Metzgerei Müller
  • Schmäh Offset & Repro AG
  • snowflake productions gmbh
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
Herren 1Damen 1KontaktBeach Club
News_entryNews_entry
Druckversion
06.02.2018

D1: Doppelwochenende

Das letzte Wochenende war für das Damen 1 Team sehr ereignisreich. Zuerst trafen sie am Samstag auf Neuenkirch. Ein direkter Verfolger. Die beiden Teams schenkten sich nichts. Dieser Wille zum Sieg zeigte sich deutlich in den gewonnen Satzresultaten. Satz 1, 2 und 3 konnte Kanti Baden alle mit 25:23 für sich gewinnen. Es wurden lange Ballwechsel ausgespielt und hart gekämpft. Der Kampfgeist hat sich definitiv gelohnt! Durch starke Services, stabile Annahmen und clevere Angriffe schaffte es das Damen 1 drei verdiente Punkte gegen Neuenkirch einzuholen.

Am nächsten Tag ging es gleich weiter. Der nächste Gegner hiess Gordola. Bereits früh morgens machte sich das Damen 1 auf den Weg ins Tessin. Mit einer ordentlichen Portion Sonne wurde das Kanti Baden-Team im Tessin empfangen. Doch es blieb nicht viel Zeit die Sonne zu geniessen. Um 14:30 Uhr war bereits Anpfiff und das Team wechselte in den Spielmodus. Kaum waren die ersten Punkte ausgespielt, war klar, dass es eine knappe Partie gegen die Tessinerinnen geben wird. Unser Team war weiterhin in guter Form und nahm die bevorstehende Herausforderung mit grosser Motivation an.

Den 1. Satz gewannen sie knapp zu 25:23. Nun war klar, man durfte diesem Team keine Punkte schenken. Beim Anpfiff des 2. Satzes hatte unser Team zu kämpfen. Es wurden zu wenig Punkte durch den Angriff erzielt und die Tessinerinnen steigerten sich von Punkt zu Punkt. Leider konnte das Damen 1 diesem starken Gegenangriff nicht standhalten. Der Satz endete für Gordola 19:25. Im 3. Satz präsentierte sich das Heimteam sehr unsicher und unkonstant. Es wurden viele Eigenfehler und wenige Side-outs Seitens Gordola gespielt. Diese Schwäche nutzte unser Team sofort aus und spielte den Satz souverän 25:12 zu Ende. Im 4. Satz war jede einzelne Spielerin voller Selbstvertrauen, vielleicht auch etwas zu viel davon. Denn kurzerhand hat sich das Blatt gewendet und Kanti Baden haderte mit einem sehr grossen Rückstand, den sie bis zum Schluss nicht aufholen konnten. Mit einem enttäuschendem 11:25 verloren sie den 4. Satz.

Doch es blieb keine Zeit um sich zu ärgern. Gleich ging es weiter mit dem entscheidenden und letzten Satz. Auch dieses Mal startete unser Team nicht optimal. Sie hatten Schwierigkeiten gegen die starken Gastgeberinnen zu punkten und nun machte sich definitiv auch das Spiel vom Samstag bemerkbar. Das Damen 1 konnte schlussendlich die Kräfte nicht mehr bündeln und musste dem leicht überlegenen Gordola leider den Sieg überlassen.

Copyright © 2015 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.