Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Maler Wind
  • Raiffeisen
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • snowflake productions gmbh
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
ResultatResultat
Druckversion

Meisterschaftsspiel vom 18.12.2005
Volley Smash 05 - Junioren 1 0:3

Punkte:
16 : 25
12 : 25
15 : 25

Folgende Spieler haben am Match teilgenommen:
- Aaron Egolf - Constantin Quadt - Goran Pantic
- Marco Siragna - Moritz Fischer - Stefan Oberlin
Matchbericht:
Es war das letzte Spiel der Saison, am Freitag blieb der erhoffte Sieg aus,nun musste im allerletzten Spiel ein Sieg her.
Es war DAS entscheidende Spiel der Saison, Volley Smash 05 und NAB Kanti Baden hatten gleichviele Punkte, der Sieger würde sofort auf den zweiten Tabellenplatz vorrutschen und sich somit ein Ticket zur Interliga sichern.
Das Junioren A1 machte sich heute schon früh auf den Weg nach Kaisten, 10.30 war Spielbeginn, nichts für Langschläfer. Das Ziel war klar, ein diskussionsloser Sieg, mit dieser Entschlossenheit trat die Mannschaft aus Baden auch auf. Vollkommene Konzentration und ein Kampfgeist, der die Wände zittern liess, brachte die schnelle Führung im ersten Satz. Souverän spielten sie weiter, bauten die Führung weiter aus und sicherten sich den ersten Satz, gegen die starkaufspielende Badener Mannschaft schaffte es Volley Smash nur auf 16 Punkte.
Im ersten Satz waren die Badener, die den Takt angaben, im Zweiten legten sie dann, zum grossen Erstaunen, nochmals nach und zeigten ein super Volleyball. Eine Serviceserie folgte der Nächsten, sollte es dem Gegner gelungen sein, das Spiel bis zum Angriff aufzubauen, so griff Badens Block sofort ins Geschehen ein und stoppte die verzweifelten Angriffe eiskalt. Der Satz ging natürlich ohne jeglichen Widerspruch aufs Konto der Badener, diesmal sogar 25:12!
Jetzt waren sie nur noch einen Satz von ihrem Saisonziel, der Interliga, entfernt. Kein Einbruch oder Ermüdungserscheinungen traten auf, so, wie sie gestartet haben, spielten sie auch weiter. Auf der gegnerischen Seite bot sich nicht mehr viel Widerstand, Baden spielte einfach zu sicher und brachte jegliche "Big-Points" auf ihre Seite. Nach einer Stunde und sechs Minuten ertönte der Schlusspfiff, das Ziel ist erreicht!
Baden freut sich über die souveräne Leistung unter der Führung von Coach Reto Baur und feiert nun den Einzug in die Interliga.

Schöne und verdiente Ferien wünscht Constantin Quadt dem Interligateilnehmer Junioren A1!

Zur Junioren 1 Teamseite
Copyright © 2015 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.