Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Maler Wind
  • Raiffeisen
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • snowflake productions gmbh
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
ResultatResultat
Druckversion

Meisterschaftsspiel vom 04.11.2003
TV Arlesheim - Damen 1 1:3

Punkte:
25 : 19
15 : 25
22 : 25
18 : 25

Folgende Spielerinnnen haben am Match teilgenommen:
- Franziska Ritter - Ina Steiner - Karin Marchetti
- Melanie Borter - Nina Grütter - Regula Küpfer-Meili
- Simone Keller
Matchbericht:
Die ersten Punkte !!!!!

Endlich ist es geschafft, die ersten Punkte für das Damen 1. Gestartet war die Mannschaft jedoch verhalten ins Spiel und konnte keinen Druck erzeugen. So blieb der Spielstand über lange Zeit ausgeglichen und am Ende entschied Arlesheim den ersten Satz doch für sich. Im zweiten Satz machte Baden mehr Druck, welchem Arlesheim nichts entgegenhalten konnte. Viele Eigenfehler der Baslerinnen und eine konstante Leistung in Block und Angriff bei Baden brachten früh die Entscheidung zu Gunsten von NAB Kanti Baden.

Leider konnte diese Leistung Anfangs dritten Satzes nicht beibehalten werden. Schnell ging Arlesheim dank der vielen Eigenfehlern von Baden 7:1 in Führung. Die Spielerinnen von Baden konnten sich jedoch fangen, holten Punkt für Punkt auf und überholten Arlesheim wieder. Sie erarbeiten sich auch einen Vorsprung, welchen sie aber fast wieder gegen Ende des Satzes vergaben. Mit dem gestärkten Selbstvertrauen aus der Aufholjagd machten sie dann aber den Sack zu und gewannen 25:22.
Der vierte Satz war Anfangs sehr ausgeglichen, bis eine Serviceserie von Melanie (3 Asse) Kanti einen Vorsprung verschaffte. Dieser Vorsprung konnte nicht gehalten werden und Arlesheim brachte sich mit einer Serviceserie mit 2 Punkten in Vorsprung. Nun schien das Spiel sich wieder zu wenden, NAB Kanti Baden fing sich jedoch und setzten sich durch eine erneute Serviceserie von Simone deutlich von Arlesheim ab. Der Sieg mit dem ersten Matchball wurde Kanti durch das `Nicht-Sehen` einer Blockberührung des Schiris noch verwehrt: Die zweite Chance wurde jedoch genutzt und der Satz ging mit 25:18 an Baden.

Die ersten Punkte konnten dank einer soliden Leistung und Selbstvertrauen nach Hause gebracht werden. In kritischen Momenten bewahrten die Spielerinnen von NAB Kanti Baden die Ruhe und konzentrierten sich auf ihr Spiel. Auch half in diesen Momenten, dass die Spielerinnen als Team auftraten und sich somit gegenseitig unterstützten. Einzig das Jubeln dürfte noch ein bisschen geübt werden, wozu beim Heimspiel am 15. November 2003 gegen Hochdorf eine gute Gelegenheit wäre.


Zur Damen 1 Teamseite
Copyright © 2015 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.