Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Maler Wind
  • Raiffeisen
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • snowflake productions gmbh
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
PressPress
Druckversion

10.12.2006

APPENZELLER BÄREN vs. DAMEN1

Damen 1 (1. Liga)

NAB Kanti Baden

Fabia Dell'Era

Die Appenzeller Bären belegten den letzten Tabellenplatz, wir rechneten darum mit einem klaren Sieg. Da der Gegner nur zu siebt in die Halle gekommen war, werteten wir als weiteres gutes Omen.

Unser Service funktionierte am Besten. Wir setzten die Appenzellerinnen unter Druck und wir gewannen den ersten Satz klar mit 25:13. Aber die Appenzeller Bären machten ab dem zweiten Satz an klar, dass sie in dieser Partie keine Punkte mehr verschenken würden. Sie gaben sich kämpferisch und spielten Service und Verteidigung geschickt aus. Wir waren hingegen sehr unkonzentriert und bekundeten ungewohnte Mühe in der Annahme. Zudem brachten wir im Angriff und Service zu wenig Druck auf den Ball. Doch ohne harte Smashes konnten wir die Appenzeller Bären nicht in Bedrängnis bringen. Entsprechend deutlich fiel das Resultat aus: wir kamen im zweiten Satz nur zu 14 Punkten.
Unser Spiel wurde zunehmend unpräzise. Mit einer so durchsichtigen Spielweise konnten wir die Appenzeller Verteidigung aber nicht in Schwierigkeiten bringen.
Zu Beginn des dritten Satzes drehten wir zwar noch einmal etwas auf und übernahmen die Führung bis zum 25:19. Im Gegenteil nach einem katastrophalen Abnahmeserie (8 Punkten in Folge), ging den vierten Satz mit 25:21 verdient an Appenzeller Bären.
Im fünften Satz begannen wir sehr nervös. Das Selbstvertrauen hatten wir während der Partie schon lange verloren. Wir kämpften aber wie ein Team und trotz vielen eigenen Abnahmenfehlern, konnten wir dank unsererm Service und einigen guten Angriffe von den Aussen- und Diagonalposition, den Match mit 15:12 nach Hause bringen.

Heute erwartet uns eine letzte schwierige Partie vor den Weihnachtsferien. Der Gegner heisst Toggenburg. Wir müssen aus den letzten Wochenenden eine Lehre ziehen; das heisst unbedingt konzentriert, bescheiden und respektvoll gegenüber den Toggenburgerinnen ins Spiel eintreten!

Die Damen1 wünschen Euch schöne Weihnachtsferien, ein Gutes Neues Jahr und freuen sich auf die zahlreiche Unterstützung aller Kanti Baden Fans!

Copyright © 2015 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.