Unsere Sponsoren

  • DECTRIS
  • Maler Wind
  • Raiffeisen
  • Schweizerische Mobiliar
  • Kantonsspital Baden AG
  • Regionalwerke AG Baden
  • snowflake productions gmbh
  • Swisslos-Sportfonds Aargau
  • Grieder Sport

Vielen Dank!

Weitere Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie auf der Partnerseite.

Partner
VBC Kanti Baden
HomeTeamsVereinPartnerSponsoringGalleryLogin
StrukturenLeitbildVolleyschuleLageplanDownloadsArchiv
News_entryNews_entry
Druckversion
05.11.2011

Damen 1 - Sieg in Toggenburg und neu LEADER!!!

In einem über weite Strecken zerfahrenen Spiel holen sich die Kanti Damen die nächsten 3 Punkte. Ein Ausrufezeichen der mentalen Stärke setzte das Team im zweiten Satz, wo ein 17:24 Spielstand in einen 26:24 Satzsieg umgewandelt werden konnte.

Für Kanti Baden war klar, dass man diesen Samstag einen Sieg und somit drei Punkte holen musste, denn man trat gegen Volley Toggenburg an, die in der laufenden Saison noch keinen Satz gewinnen konnten.
Kanti startete etwas verhalten in den ersten Satz. Man erspielte sich einen guten Vorsprung und war überlegen, jedoch kam nie richtig Stimmung und Emotionen auf. Es war es ein sehr durchzogener erster Satz den Baden aber ohne grösseren Probleme mit 25 zu 18 für sich entscheiden konnte.
Auch der zweite Satz hatte nicht viele Höhepunkte. Die Presenz auf dem Feld ging zum Teil etwas verloren und die Präzison liess nach. Es war Baden nicht möglich das zu zeigen, was man konnte und spielte unter seinen Möglichkeiten. So kam es, dass Volley Toggenburg sich absetzte und beim Stand von 17 zu 24 sogar Satzball hatte. Jedoch hatten sie nicht mit Alina Wick gerechnet, die beim Stand von 18 zu 24 an den Service trat. Sie brachte das Team mit ihren Hammer-Aufschlägen wieder zurück ins Spiel und servierte bis zum Satzgewinn für Kanti. Man hatte den eigentlich schon verlorenen Satz glücklich mit 26 zu 24 noch gewinnen können. Somit konnte das Team zum Schluss doch noch etwas Stärke beweisen.
Im dritten Satz wollte man jetzt nichts mehr anbrennen lassen und den Match ohne Satzverlust für sich entscheiden. Kanti liess sich nicht mehr so gehen wie im zweiten Satz, dass man immer mit einem kleinem Vorsprung spielen konnte lag aber eher an den Schwächen der Gegner als am eigenem Spiel. Am Schluss stand es 25 zu 22 für Kanti Baden. Obwohl das Spiel kein Spektakel war konnte man ohne Satzverlust und mit drei Punkten nach Hause reisen.
Durch diesen vierten Saisonsieg steht Kanti Baden nun mit zwölf Punkten alleine an der Tabellenspitze und tritt nächste Woche gegen das starke Team von VBC Galina an, die mit elf Punkten an zweiter Stelle stehen. Es kommt also nächsten Sonntag zum Spitzenkampf und zu einem bestimmt grandiosem Spiel, worauf sich das ganz Team schon freut.

Copyright © 2015 VBC Kanti Baden - Alle Rechte vorbehalten.